LRC - SRC - UBI - Funkscheine

Machen Sie Ihren Funkschein -
er kann Leben retten

Ihr Funkschein

Eine Funkanlage an Bord zu haben kann Leben retten! Um am Seefunk und/oder Binnenfunk teilnehmen zu können, benötigt der S k i p p e r selbst nach deutschem Recht ein Sprechfunkzeugnis für die im Schiff vorhandenen Anlagen.  Ein Ver­stoß stellt eine Ord­nungs­widrig­keit dar und ist mit einem Buß­geld be­legt.

Im Seefunk ist die Qualifikation das Short Range Certifikate (SRC) und im Binnenfunk der UKW-Binnenschein (UBI). Das Long Range Certificate (LRC) ist z. B. interessant für Schiffseigner mit entsprechendem Equipment (Inmarsat, Grenzwelle, Kurzwelle, Radiotelex) an Bord.
Auf einer Charteryacht im Seegebiet ist meist "nur" ein UKW/DSC Gerät an Bord.  Für dieses ist das SRC erforderlich. In Kroatien z. B. hat man große Probleme ein Schiff ohne Funkausbildung und Qualifikation zu chartern.

Keine Zeit ein Vor-Ort-Funkseminar zu besuchen? 
Ein individuell auf Sie zugeschnittener Online-Live-Kurs ist die Lösung. Lesen Sie dazu unser Kunden-Feedback.

FAQs / Infos zu den Funkscheinen

Die Befähigung zum Binnenschifffahrtsfunk belegt die amtl. Erlaubnis Schiffsfunkstellen auf Binnenschifffahrtsstrassen zu bedienen und zu beaufsichtigen.

Gültigkeit: international und unbefristet.

Prüfungsvoraussetzungen: Mindestalter: 14 Jahre und 9 Monate

Prüfungsanforderungen:
Es gibt 12 UBI-Fragebögen mit insgesamt 130 Single-Choice-Fragen.
• Ein Fragebogen mit 22 Fragen ist schriftlich innerhalb 60 Min. zu beantworten. Mind. 80% (17 Fragen) müssen richtig beantwortet sein.
• Aufnahme und Abgabe von Texten mit ca. 25 Wörtern: Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen jeweils max. 5 Minuten
• Ca. 15 Min. Prüfungsdauer für Bedienung des Sprechfunkgerätes und praktische Verkehrsabwicklung
****
LRC/SRC Inhaber können eine verkürzte UBI-Ergänzungsprüfung ablegen.

Hierbei
> entfällt die Aufnahme und Abgebe von Texten (da im SRC schon geprüft)
> der Fragenkatalog ist auf 79 Single-Choice-Fragen gekürzt.
> Ein Fragebogen mit 10 Fragen muss schriftlich innerhalb 30 Min. beantworten werden, wobei mind. 80% (8 Fragen) richtig beantwortet sein müssen.

Die UBI-Prüfung erfolgt in deutscher Sprache.

Das Short Range Certificate belegt die amtl. Erlaubnis UKW-Seefunkstellen inkl. DSC auf Seeschifffahrtsstrassen zu bedienen und zu beaufsichtigen.

Gültigkeit: International und unbefristet.

Prüfungsvoraussetzungen: Mindestalter: 14 Jahre und 9 Monate

Prüfungsanforderungen:
Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift für den Austausch von Informationen, die sich auf den Schutz menschlichen Lebens auf See beziehen.
Es sind 180 Single-Choice Fragen aus dem Fragenkatalog 1 zu lernen. Diese sind in 12 SRC-Fragebogen à 24 Fragen aufgeteilt.
Einer dieser Fragebogen ist schriftlich innerhalb 60 Min. zu beantworten. Mind. 80% (19 Fragen) müssen richtig beantwortet sein.

• Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen in engl. Sprache mit anschließender Übersetzung ohne Hilfsmittel ins Deutsche (max. je 15 Min.)
• Abgabe von Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen in engl. Sprache nach schriftlicher Übersetzung eines Textes in deutscher Sprache unter Anwendung des internationalen phonetischen Alphabets und der allgemein gebräuchlichen Abkürzungen und Redewendungen in der Seefahrt.
• Praktische Bedienung und Verkehrsabwicklung an DSC-UKW-Seefunkanlagen; Prüfungsdauer am Gerät: ca. 20 Minuten.

Man könnte das Sort Range Certificate also als Grundschein betrachten, deren Inhaber durch eine jeweilige Ergänzungsprüfung das Ukw-Binnen und das Long Range Certificate erwerben können.
Daher muss der "reine UBI Bewerber" eine erweiterte Prüfung ablegen, um die für den UBI wichtigen SRC Teile beantworten zu können.
Der "reine LRC Bewerber" muss an einem Tag SRC und LRC ablegen.

Das Long Range Certificate belegt die amtl. Erlaubnis Seefunkstellen (UKW-, Grenz-, Kurzwelle- und Satellitenfunk ink. DSC) auf Seeschifffahrtsstrassen zu bedienen und zu beaufsichtigen. Es ist eine auf das LRC aufbauende Erweiterungsprüfung.
Diese Befähigung benötigt ein Skipper sobald er auf seinem Schiff eine Inmarsat-C Anlage und/oder eine GW / KW Anlage angemeldet hat bzw. ein solches Schiff chartert.

Gültigkeit: International und unbefristet.

Prüfungsvoraussetzungen: Mindestalter: 18 Jahre

Prüfungsanforderungen:
Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift für den Austausch von Informationen, die sich auf den Schutz menschlichen Lebens auf See beziehen.
SRC ist Voraussetzung bzw. wird in der LRC Prüfung (falls noch kein SRC vorhanden ist) geprüft.
Weiterhin muss ein (von 10) LRC-Fragebogen mit 14 Fragen (Single-Choice) aus dem Fragenkatalog Teil 2 (LRC, ges. 76 Fragen, Zeit: 20 Min.) beantwortet werden. 80% davon müssen richtig beantwortet sein.

Abwicklung von Not- und Dringlichkeitsverkehr an
• DSC-UKW-Seefunkanlagen (entfällt, falls SRC vorhanden)
• DSC-Grenzwellen/Kurzwellen-Seefunkanlagen
• Konfiguration und Bedienung einer Inmarstat C-Anlage
• Umgang mit einem Radiotelex (wird meist nicht mehr abgefragt)
Prüfungsdauer an den Geräten ca. 30 Minuten und praktische Verkehrsabwicklung.

Das Short Range Certificate / SRC der RYA ist für Deutsche auf Schiffen unter deutscher Flagge nicht anerkannt und kann auch nicht umgeschrieben werden.

Es ist eine zusätzliche Anpassungsprüfung, die durch den DSV oder DMYV abgenommen werden muss, erforderlich.
 Bedeutet: doppelte Kosten, doppelter Prüfungsstress. 

Das durch den RYA ausgegebene Seefunkzeugnis ist nicht ausreichend, um an Bord eines Schiffes unter deutscher Flagge am mobilen Seefunkdienst teilzunehmen.

Eine entsprechende Überprüfung ist noch nicht abschließend erfolgt und dauert schon einige Zeit an. Bei ELWIS findet man dazu nähere Informationen.

Daher Augen auf. Die Prüfung nimmt nicht der DSV oder DMYV ab, sondern der Ausbilder selbst!
Das könnte ein Dilemma sein: lässt er viele seiner Schüler durchfallen, war seine Ausbildung schlecht; lässt er viele bestehen, bekommt er einen guten Ruf, mehr Anmeldungen, aber vielleicht auch Funker, die nicht wissen was sie tun. Das ist natürlich nur ein Gedankenspiel:-)

Unsere Funkausbildung erfolgt auf Anlagen, wie sie auch vom DSV / DMYV in den Prüfungen eingesetzt werden.

icom IC-M503 / DS 100
icom IC-M505
icom IC-M323
icom IC-M423G
icom IC-M330
Sailor RT 4822 
Sailor HC 4500
Sailor HC 4500B
CAPSAT / Inmarsat C
Radiotelex

Unsere Hardware bei "Vor-Ort-Kursen":
icom IC-M323
icom IC-M423G
LRC - Simulator (wie bei vielen DMYV - Ausschüssen)

Sie können daher relativ frei entscheiden, an welchem Ort Sie die Prüfung ablegen wollen.
Kursbegleitend gibt es unterstützende Unterlagen und nach dem Kurs stehen wir bis zu einer zeitnahen Prüfung weiterhin zur Verfügung. 

Das sagen die Kunden:
★★★★★ (google) Online Kurs SRC 22.08.2020 Karsten:
Sehr hoher Ausbildungsstandard! Habe bei der Prüfung gemerkt, dass man im Vergleich zu den anderen Prüflingen deutlich überdurchschnittlich für SRC/UBI ausgebildet worden ist. Ich war zwar erst skeptisch gegenüber eines Onlinekurses und wollte das Funkgerät auch „in der Hand halten“.  Allerdings ist die Umsetzung Otto so gut gelungen, dass ich nächstes Mal eher einen Onlinekurs machen würde und mir den Weg in die Fahrschule sparen würde. Die zur Verfügung gestellten Lernmaterialien waren erstklassig und auch die Termine mit Otto selber waren wirklich gut! Klare Empfehlung, fühle mich jetzt absolut sicher am Funkgerät!

Online Kurs SRC 08.08.2020
Lieber Herr Peter, danke Ihnen, nicht nur durch den Kurs sondern auch durch Ihren Einsatz ... wurde es mir überhaupt erst möglich an der Prüfung (so kurzfristig) noch teilzunehmen! Ich bin Ihnen sehr, sehr dankbar! Es hat auch richtig Spaß gemacht, will dran bleiben … Liebe Grüße, Markus L.

Online Kurs SRC 26.07.2020
Hallo Herr Peter, kurze Rückmeldung: Bestanden - laut Prüfer mit Sternchen, .... Für Ihre Unterstützung vielen Dank! Jürgen M. 

erfahren Sie mehr >

Unsere Funk-Termine

SRC und UBI sind auch einzeln buchbar. Orte und/oder Zeiten können sich nach Absprache ändern.
Kurszeiten:  Sa + So, jew. 0900 - ca. 1600, bei größeren Gruppen zusätzlich: Fr 1900 - 2100. Privatkurse und weitere Termine nach Absprache möglich. Sie sind eine Gruppe und haben geeignete Örtlichkeiten? Wir kommen zu Ihnen - schreiben Sie uns für ein unverbindliches Angebot.  KL = Kaiserslautern, ER = Erlangen, G-N = Graben-Neudorf, OL = Online
Ich bin dabei!

MM-JJJJStart
KursortKURS
09-2021
Fr. 24.OL 
LRC Aufbau
10-2021
Fr., 22.
OL 
SRC/UBI
11-2021
Fr., 12.OL
LRC Aufbau
11-2021
Fr., 26.OLSRC/UBI
12-2021
folgtOLSRC/UBI

Unsere Kurspreise

• Eine praxisgerechte, fundierte Ausbildung die sie auch nach der Prüfung umsetzen können, benötigt seine Zeit. 
• Preise & angegebene Features gelten nur bei Buchung über funkkurs.de oder sailing-worldwide
• PS: Die Prüfungsgebühr (sind nicht inkludiert!) beträgt zur Zeit (ohne Gewähr) für den UBI 114,49€, für den SRC 76,20€, und für den  LRC 86,90€ zzgl. evtl. Reisekosten der Prüfer. 

UBI
Präsenz oder Online
€ 130.-

-

  •  Simulator
  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  • Theorie
  • Lehrmaterialien
  • ca. 8 UE's
Short Range 
Präsenz oder Online
€ 239.-

Bed. d. UNI KL -10%
Schüler & Stud. -20%

  • Simulator
  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  • Theorie
  • Lehrmaterialien
  • ca. 12 UE's
Kombi SRC / UBI
Präsenz oder Online
€289.-

Bed. d. UNI KL -10%
Schüler & Stud. -20%

  • Simulator
  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  •  Theorie
  •  Lehrmaterialien
  •  ca. 16 UE's
Privat
Präsenz oder Online
€ 45.-

pro UE  & Teilnehmer

  •  Funk-Theorie
  • Gerätekunde
  • SBF-Theorie
  • SKS-Theorie
  • Gebühr gedeckelt!
LRC Aufbaukurs
€ 259.-

  •  inkl. Simulator
  • Gerätekunde 
  •  Praxisübung
  •  Theorie
LRC komplett
€ 399.-

  • inkl. Simulator
  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  • Theorie
LRC / SRC / UBI
€ 489.-

  • inkl. Simulator
  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  • Theorie
LRC-Gerätekunde
€ 45.-

pro UE & Teilnehmer

  • Gerätekunde
  • Praxisübung
  • Theorie
  • .

Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB´s.
Änderungen, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. evtl. Liefer-/Versandkosten. 
Gem. §19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese auch nicht aus.  


Feedback/Galerie
Kontakt

Yacht- & Funkschule Otto Peter
Tel.:           +49 176 47 35 12 00
Mail:           info(at)funkkurs.de

Formular: Kontakt